Genial
Ich sing’ am besten, wenn ich müde bin, ich schlaf’ am besten, wenn ich bei dir bin
Ich rauch’ nur selten, hat doch keinen Sinn und ich trink’ am besten, wenn’s nur darum ging’s aber nicht

Ich glaub’ ich bin heute verloren gegangen, zwischen Telefon und Autobahn (hey)
Im Supermarkt, an der Busstation, selbst die alte Dame neben mir weiß

Wir sind so genial, so genial, so genial verlogen
Wunderbar, wunderbar – gar nicht wahr

Die Gedanken hier fallen vom Karussell, sie sind schon komisch und furchtbar schnell
wieder weg
So, so, mein Herr (gute Frau) man ahnt es schon (ganz genau), sie kommen aus ‘ner anderen Dimension, ja wer denn nicht und krank sein ist hier eh schon Pflicht
Die Stimme, die spricht, zieh’ hinaus in die Welt und mal’ sie dir an, wie sie dir gefällt, mir gefällt sie nicht

Und dann fühlt man sich mehr so mittelcool, bei der Reise nach Jerusalem ohne Stuhl

Wir sind so genial, so genial, so genial verlogen
Wunderbar, wunderbar – das ist doch gar nicht wahr

Plötzlich hebt das Bett ab von unserem Raum und wir fliegen weg übern Gartenzaun und die Stewardess sagt, bitte schnallen Sie sich an und der Captain schreit:
Meine Damen und Herren, so genial, so genial, so genial verlogen
Wunderbar, wunderbar – das glaubt uns kein Mensch!

Das ist jetzt schon drei Jahre her, wir waren lang nicht mehr hier,
uns kennt kein Mensch mehr
Und ist es nicht schön, wie wir untergehen, an den Ufern der alten Tagträumerseen

so genial, so genial, so genial verlogen
Wunderbar, wunderbar – alles klar!
Musiker:
Holger +14: Gitarre
Berndorff Jr.: Bass
Tommy: Schlagzeug
Susie Pinkawa: Stimme, Klavier
Der dünne Mann: Gitarre, Stimme
Moses Schneider: Keyboard
Anke Brauweiler: Cello
Elke Brauweiler: Bratsche
Ein Ohr am Boden
Wieder mal die reine Qual in ihrer Welt, wie sie ihr gefällt,
keiner der das mehr aushält
Das geht schon länger so, er ist harmlos, zu Fuß und ohne Ziel
Und dann ihr süßer Duft, wer hat schon ständig ein Ohr in der Luft

Ein Ohr in der Luft ein Ohr in der Luft ein Ohr in der Luft ein Ohr in der Luft

und eins am Boden, eins am Boden wieder mal
ganz von oben, keiner auf dem Weg, zu schmal,
Er sieht den Baum vor lauter Wäldern nicht und keiner der ihm hilft
Und dann ihr süßer Duft, wer hat schon ständig ein Ohr in der Luft

Ein Ohr in der Luft ein Ohr in der Luft ein Ohr in der Luft ein Ohr in der Luft

Das geht schon länger so, harmlos und ohne Ziel
Und dann ihr süßer Duft, wer hat schon ständig ein Ohr in der Luft

Ein Ohr in der Luft ein Ohr in der Luft ein Ohr in der Luft ein Ohr in der Luft

... und eins am Boden, und eins am Boden, und eins am Boden, und eins am Boden
Musiker:
Holger +14: Gitarre
Berndorff Jr.: Bass
Tommy: Schlagzeug
Susie Pinkawa: Stimme
Der dünne Mann: Gitarre, Stimme