Frohe Weihnachten, Almut!
So, jetzt wo der Viktoriapark wieder seine Pforten auf hat, tobt darin auch gleich das Leben. Gäste kommen und gehen, hören den Straßenmusikanten zu, gucken ein paar Bilder an, tragen sich ins Goldene Buch des Parks ein und kaufen etwas, auf dass man nicht vergisst wo man war. Vielen Dank dafür und dass wir so herzlich zurück empfangen worden sind. Wir werden auch weiterhin diese Site vergrößern (oder, Mark?) und nehmen auch gerne Anregungen dazu an.

Die Überschrift ist übrigens kein Verschreiber, sondern die Ankündigung, dass wir im nächsten Jahr gerne ein Projekt realisieren wollen, welches wir mal ganz hemdsärmelig "Sie spielen mein Lied! - Nein, meins!" nennen würden. Und so funktioniert's: Ihr schickt uns einen Liederwunsch (oder mehrere) und bekommt eine vollkommen eigene, neu eingespielte Version dieses Liedes von uns zugeschickt. Niemand anders auf der Welt hat diese Version (es sei denn ihr öffnet euer Herz und brennt es jemandem).

Natürlich werden diese Versionen keine Studio-Aufnahmen, aber natürlich professionell und zumeist eher akustisch geprägt sein. Dass dann kleine alternative Texte und Titel daraus werden, muss natürlich in Kauf genommen werden. Wir erfüllen auch gerne Cover-Wünsche, wenn sie nicht zu ausgefallen oder schwierig sind (in diesem Fall würden wir in Verhandlungen treten). Das Ganze soll ähnlich wie ein gemaltes Bild funktionieren. Da so etwas natürlich nicht zwischen Tür und Angel aufzunehmen ist, es soll ja auch gelingen, würde ein Song zwischen 40,- und 50,- Euro kosten, komplett mit Ansage zum Song und eigenem Cover. Dies an dieser Stelle mal als Anregung, sollten wir dafür wüste Beschimpfungen ernten, werden wir uns natürlich umgehend davon distanzieren und alle Schuld von uns weisen. Stellungnahmen dazu gerne in der "Gäste"-Rubrik.

Und nicht vergessen: 22.12., 22 h findet unsere Listening-Party zur neuen, noch nicht veröffentlichten Platte im Berliner Cake-Club, Oranienstraße 31statt!

So. Schluss für heute, euch allen ein schönes Jahresende!